GalileoTraining

Wie funktioniert Galileo® Training?

Das Prinzip der Galileo Trainingsplattform beruht auf dem natürlichen Bewegungsablauf des Menschen beim Gehen. Das System funktioniert wie eine Wippe. Sie stellen sich auf diese Wippe und lassen sich trainieren. Die schnelle Wipp-Bewegung der Trainingsplattform verursacht eine Kippbewegung des Beckens wie beim Gehen, aber viel häufiger. Zum Ausgleich reagiert der Körper je nach Frequenzbereich mit rhythmischen, reflexgesteuerten Muskelkontraktionen im Wechsel zwischen linker und rechter Körperhälfte. Reflexgesteuert bedeutet, dass Sie Ihre Muskulatur nicht bewusst aktivieren müssen, sondern die Muskelkontrakti- onen über den so genannten Dehnreflex erfolgen. Im Vergleich zu willentlich gesteuerten Bewegungen sind diese Reflexe wesentlich besser koordiniert und subjektiv mit geringerer Anstrengung verbunden. Durch das Training wird Ihre Muskulatur von den Beinen bis hinauf in den Rumpf aktiviert, die Durchblutung, vor allem in den Beinen, erheblich gesteigert und der Stoffwech- sel angeregt.

Galileo Trainings Vorteile

Häufige Fragen & Antworten

Mit 5 – 10 / 20  Min. Training erzielt man eine anhaltende Verbesserung in Leistung, Kraft, Beweglichkeit und Koordination

1-2 mal pro Woche, mit entsprechender Regenerationszeit zwischen anderen Trainingseinheiten

Nein, es ist ein autarkes System. Es sei denn ein Personaltrainer/in ist gewünscht!

Das Galileotraining dient bei uns im Studio als Ergänzung zum EMS Training mit den entsprechenden Regenerationszeiten dazwischen

Beckenbodentraining – Osteoporosetraining – Rückentraining – Krafttraining – Sturzprophylase – Bodyforming – Beweglichkeit – Schulterprobleme – Faszientraining – Koordination u.v.m.

NEIN, das Galileotraining ist schonend für das Herz-Kreislauf-System und die Gelenke

JA, eine bessere und schonendere Trainingsmöglichkeit gibt es kaum.

JA, gerade dann ist es sinnvoll. Denn die Senkung des Verletzungsrisikos durch die Verbesserung des Zusammenspiels der Muskulatur und durch die Regenerationsunterstüzung machen einen Widereinstieg leicht!

JA, durch das Galileotraining wird der Stoffwechsel und die Durchblutung in kürzester Zeit angeregt. Dadurch kommt es zur verbesserten Versorgung von Gewebe und Muskulatur mit Nährstoffen.

JA, gerade weil es gelenkschonend ist können Kinder bis Senioren ohne Probleme trainieren.

JA, denn mit dem Galileotraining können wir die gesamt Rückenmuskulatur lockern, die Beweglichkeit verbessern.

JA, wie bei jedem Training auch werden diese in einer Anamnese abgefragt!

JA, auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten